Der bei bestem Wetter veranstaltete Wanderausflug ging diesmal nach „Bad Rothenbrunnen“.
Aufgrund 1 WO Verschiebung, trat diesmal eine kleinere Gruppe an, wobei die Weiterfahrt mittels Privat PKW´s bis Buchboden erfolgte. Vom Parkplatz aus ging es flotten Schrittes entlang der Lutz bis zur Kessischlucht einem Naturdenkmal. Die imposanten Wassermassen (durch hohe Temperaturen) ließen den Bachforellen keinen Ausblick auf uns, also die Besucher zu.
Ziel war die Ankunft im romantischen Gastgarten mit der idyllischen Kapelle „Maria Heimsuchung“ von „Bad Rothenbrunnen“ wo wir mit bester Kost aus heimischer Region verwöhnt wurden. Danach wurde noch die Quelle besucht, um den Ursprung der metallischen Gesundheit zu erforschen.
Alsbald, nach so viel Naturschönheiten, mussten wir wieder die Heimkehr antreten und war noch der Wunsch zur Einkehr in einem Eislokal angesagt, immerhin bei fast 30 Grad. In Rankweil hatten wir dann die Qual der Wahl der leckeren Eissorten und verabschiedete man sich gegen 17 Uhr.
Nächster Termin: Sonnenkopf mit Wasserstuben Alpe