Vergangene Woche trafen sich die Senioren im Hirschen Saal Bregenz zum Vortrag der Reihe „gemeinsam, statt einsam“.Von der Landespolizeidirektion Vorarlberg wurde Chefinspektor Andreas Gantner eingeladen, um über den Enkel und „Neffen – Trick“ zu informieren.Fast täglich werden ältere Leute per Telefon  bedrängt, höhere Geldsummen nach einem erfundenen Unfall eines Neffen, oder Enkels zu zahlen.Diese mehr als dreiste Vorgangsweise wurde vom Chefinspektor analysiert und erklärt. Die Anrufer sind bandenmäßig organisiert und verlassen schon in kurzer Zeit wieder den Ort der Tat.Die Polizei bat um die Mitarbeit der betroffenen Personen. Zumeist aber schämen sich die Betreffenden, die Tat anzuzeigen.