Kommende Termine

Vorschau 2022:

Juni 2022: „Lilienblüte, Bangs-Matschels“

Juli 2022: Bergfrühstück „Seekopf“

August 2022: Schifffahrt

September 2022: 4-Tages – Reise Kärnten

Oktober 2022: 2- Tages – Reise Lago Maggiore

November 2022: „Schlachtpartie“

Dezember 2022: Weihnachtsmarkt-Besuch oder 2 Tage „Kristallschiff“

Termine 2022:

Donnerstag, 02.06.2022, Lilienblüte Bangs – Matschels.

Mitte Juni 2 Tage Lago Maggiore.

Montag, 18.07.2022, Generalprobe Madame Butterfly.

Ende Juli 2 Tage “ Waalweg“ Südtirol.

Berichte

Für die Beiträge ( Text und Fotos ) sind die jeweiligen Ortsgruppen verantwortlich.

Lago Maggiore

Botanik pur am Lago Maggiore-Quelle Seniorenring Feldkirch

2 Tage verweilte eine Gruppe Frauen von der OG Feldkirch am Lago Maggiore. Bei 35 Grad und mehr erkundeten die Naturfreundinnen zuerst den über die Welt hinaus bekannten ,,Park“ der Villa Taranto. Ein Besuch dieser Gärten ist vergleichbar mit einer Reise durch ferne Länder. Dabei blieb noch Zeit genug, um Intra zu besichtigen, wobei natürlich auch der ,,Genuss“ nicht zu kurz kam.

Mit der Fähre übersetzten wir vom Piemont in die Lombardei und erfolgte in Legguino unser Hotelbezug, wobei einige sogleich ein erfrischendes Bad im Lago Maggiore nahmen. Am Abend ein wunderbarer Sonnenuntergang umgeben vom italenischem Feeling, was will man da schon mehr !!!

Am nächsten Tag wurde das Wallfahrtskloster ,, Santa Caterina del Sasso “ spektakulär in den Felsen gebaut, besucht und bestaunt. Unsere Frauen waren begeistert inkl. unserem Chaffeur – man muss es einfach gesehen haben. Über 265 Stufen erfolgte dann wieder der Aufstieg zum Parkplatz und fuhren wir nach Cerro einem kleinen Fischerort. Dort hat unsere Reiseführerin liebe Freunde aus Castelveccana begrüßt und wurde gemeinsam zu Mittag gegessen.

Ursprünglich stand zwar das ,,Keramikmuseum“ auf dem Programm – aufgrund ,,Hitze Siesta“ war aber geschlossen und spontan hatte Astrid ein Alternativprogramm auf Lager und ging es mit der ,,Cabrio-Eimerseilbahn“ auf den Monte Sasso del Ferro. Bei einigen erweckte dies ein etwas unruhiges Gefühl aber hinterher bei diesem grandiosen Ausblick auf 1200 m rund um den Lago Maggiore war es ein absolutes ,,Highlight“ .

Bravo an die Organisation – nächster Termin ,,Waalweg“

Matschelser Ried

05.Juni 2022

Rarität: gelbe Iris

Diesmal war unser Ziel das nahe gelegene ,,Nuturjuwel“ das wir von Bangs aus durchwanderten. Diese herrlich geschützte Gegend, präsentierte sich uns in voller Schönheit. Blaue Lilien und auch noch ganz seltene, nämlich die gelbe Iris ( Rarität ) waren unsere Begleiter bis zum ,, Matschelser Bergle“ der als niedrigster Berg Vorarlberg`s gilt.

Schmetterlinge, Libellen, Eidechsen und auch Rehwild hat uns dabei beobachtet. Für alle die eine gesunde Auszeit vom Alltag suchen ist dieser Rundgang durch die Botanik zu empfehlen, denn die Natur bietet den größten ,, Wohlfühleffekt “ unserer Generatioen 60+.

Nach dieser 2 1/2 Stunden Wanderung durch Feucht & Streuwiesen und dem Spiersbach entlang, sowie Blick auf die Schweizer Berge, wurden wir vom Rest unserer Gruppe bereits im ,, Sterna “ Bangs erwartet.

Nächster Ausflug: Lago Maggiore mit Privatbus

Vom Korn zum Brot

26. Mai 2022

Quelle: Seniorenring Feldkirch

Diesmal zog es unserer Mitglieder in die jüngste Stadt Vorarlberg`s, zum Freilichtmuseum ,, Stoffels Säge – Mühle “ nach Hohenems. Der Betreiber & Inhaber Ing. B. Amann erklärte uns sehr ausführlich und präzise die Geschichte dazu. Besonders beeindruckend, als alle Maschinen in der Halle ,, musikalische Töne “ von sich gaben. Die Mühlmaschinen vom letzten Jahrhundert, wie auch der Film begeisterten ebenso, wie auch die Außenanlage direkt am schönen Emsbach gelegen. Der Ausklang fand im Schloss-Cafe bei Eis & Kuchen statt, bevor Petrus seine Schleusen öffnete.

Ware Dirndl

09.Mai2022

Quelle OG Feldkirch

Diesmal traf sich eine begeisterte Frauengruppe, um der ,, Gartenstadt Dornbirn“ einen Besuch abzustatten. Grund war der, dass wir auf einer Tour unterwegs waren und wir besuchten das Stadtmuseum mit ihrer Ausstellung ,,Ware Dirndl“. Der Dornbirner Fabrikant F.M. Rhomberg ist immer noch ein Begriff weit über die Grenzen hinaus – seine Textilkunst ist heute noch weltweit bekannt. Diese sinnvolle Ausstellung wurde uns von Frau B. Motter sehr ausführlich erklärt. Unsere Empfehlung ……..besuchen sie diese Ausstellung !!!

Nach diesen Eindrücken ging es weiter zum ,,Wahrzeichen von Dornbirn“ ins ,,Rote Haus“ zum Mittagessen. Etliche unserer Gruppe genossen es, nach längerer Zeit wieder hier einzukehren. Ebenso sehenswert war hinterher der Spaziergang zur neuerbauten Stadtbibliothek, welche mit ihrer eindrucksvollen Außenfassade überraschte. Das Innenleben mit seinen zahlreichen, diversen ,,Leselektüren“ wurden von uns auch mit einem Rundgang bedacht, wobei jeder von uns eine Ecke zum Stöbern fand !

Auch der Himmel war mit unserer Tour zufrieden und wir belohnten uns zum Ausklang mit köstlichem ,,Eisgenuss“.

Für die Beiträge (Text und Fotos) sind die jeweiligen Ortsgruppen verantwortlich

  • Museumswelt
    Seniorenring „unterwegs“ Diesmal war unsere Truppe der Ortsgruppe Feldkirch zu Besuch in der Frastanzer „Museumswelt“. Bei regnerischem Wetter wurde das „Grammophonicum“ auserwählt mit Besuch im Kino, wo uns…
  • Ausflug ins Mellental
  • Ausflug ins Lechtal
    Unser Tagesausflug brachte uns diesmal ins Nachbarland Tirol. Nach unserer Frühstückspause in Pettneu brachte uns unser Bus über Imst und Fernpass nach Heiterwang. Die imposante Bergwelt im Rücken…
  • „gsiBUS“ ein Erlebnis!!!
     Aufgrund der Planung unseres Obmannes, konnten wir dieses tolle Vergnügen, die „Riebl Tour“ mit dem imposanten Doppeldecker Bus unternehmen. Ab Feldkirch ging es über Frstz. – Nenzing nach…
  • grandioser RIGOLETTO
    Festspielbesuch „La donna e mobile“ Der Seniorenring OG Feldkirch mit seinen Mitgliedern nahm die Möglichkeit wahr, bei besten Wetterbedingungen, die Generalprobe der bevorstehenden Aufführung von „Rigoletto“ auf der…
  • Tagesausfahrt in die „Bödeleregion“
    Mit bester Laune sind unsere Teilnehmer zum Bergfrühstück in den Bus eingestiegen. Nach dem Ende der „Maskenpflicht“ erkannte uns sogar der Chauffeur wieder und brachte uns in die…
  • Vereinsleben wieder „aktiv“ .
    Eine sehr hohe Durchimpfungsrate erlaubt es uns, nach dieser langen Durststrecke (Covid bedingt) unser Programm langsam wieder hochfahren zu können. Aufgrund dessen haben wir nur im kleineren Kreis…