Programm 2022

Für unsere treuen Mitglieder und solche, die es noch werden wollen, haben wir für das Jahr 2022 ein interessantes Programm zusammengestellt. Wir hoffen, dass wir mit den aktuellen Corona-Bedingungen möglichst alle geplanten Veranstaltungen durchführen können und freuen uns auf viele gemeinsame Aktivitäten.

Juni                         Insel Reichenau

Juli                          Generalprobe Bregenzer Festspiele – Madame Butterfly

                                Bezau / Barfußweg Bizau

August                    Mittenwald / Ettal / Garmisch / Lechtal

September             Bad Ragaz/Pfäfers/Bündner Herrschaft

Oktober                  Schlachtpartie / Betriebsbesichtigung

November             Au/Br. Wald – Barockbaumeistermusem

Dezember               München – Viktualienmarkt, Stadtrundgang

Unsere beliebten Radausflüge mit Sigi starten wir im April. Das Seniorenturnen findet jeden Montag im SPZ Rotkreuz statt. Jeden Donnerstag, 14 – 17 Uhr Seniorentreff im Azzurra. Die genauen Termine, Abfahrtszeiten usw. werden im Blättli verlautbart.

Bliebind gsond und bis bald!

Hans-Dieter Grabher, Obmann

die nächsten Termine 2022

Termine und Ziele der kommenden Radtouren erfahren Sie aus den Gemeindeblättern oder von Sigi, Tel. 0664/326 2096.

Donnerstag, 30.06.2022 Ab 14.00 – 17.00 Uhr findet im Azzurra eine kurze Info über geplante Radtouren statt – Lechtal-Weg, Grillen am Rohrspitz, Lindau, Montlingen.

Montag, 18.07.2022 Die Karten für die Generalprobe von ,,Madame Butterfly“ der Bregenzer Festspiele am Montag, dem 18. Juli 2022, können bereits reserviert werden bei Lotte, Tel. 0650 878 1768, oder Hans-Dieter, Tel: 0664 162 9590, oder jeden Donnerstag, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, beim Seniorentreff im Azurra.

Abfahrt 19.30 Uhr ab Schäfle, weiter wie üblich.

Die Karten sind nur für die Mitglieder des Seniorenrings bestimmt.

Donnerstag, 28.07.2022 Bezau – Bizau, u.a. Barfussweg an und in der Ulve, Gebhard-Wölfle-Saal. Anmelden bei Lotte, Tel.: 0650 8781768, oder Hans-Dieter, Tel.: 0664 1629590.

Mittwoch, 22.06.2022 Insel Reichenau – anmelden bei Lotte, Tel: 0650 8781768 oder Hans-Dieter, Tel: 0664 1629590. Abfahrt 10.00 Uhr ab Schäfle, weiter ab den üblichen Haltestellen. Winzerjause im Weingut Schmidt am See. Ausgebucht! Wer beim Radius mitmachen will, meldet sich bei Sigi.

Dienstag, 17.05.2022 Radeln nach CH-Montlingen mit Museumsbesuch. 13.30 Uhr ab Zollamt Wiesenrain, gesamt ca. 30 km. Anmeldung erforderlich bei Sigi. Tel: 0664 326 2096. Bei schlechtem Wetter Verschiebung auf Mittwoch, 18.05.2022, zu den gleichen Zeiten.

Montag, 25.04.2022 Seniorenturnen um 16.30 – 17.30 Uhr im SPZ Rotkreuz. Badetuch mitbringen, Schnuppern gratis. Jeden Donnerstag, 14.00 – 17.00 Uhr Jassen und Plaudern im Azzurra.

Dienstag, 19.04.2022 Radausfahrt 14.00 Uhr ab Brugger Horn, ca. 25 km. Bei Sigi, 0664 3262096, anmelden. Bei unsicherem Wetter Auskunft bei Sigi. Jeden Do, 14-17 Uhr, Jassen/Plaudern im Azurra.

Dienstag, 04.04.2022 Radausfahrt 11.00 Uhr ab Brugger Horn, ca. 25 km, Anmeldungen bei Sigi, Tel.Nr. 0664 3262096. Weitere Radausflüge Montlingen, Grillfest / Rohrspitz, Lechtalweg und Hinweise zum Radius folgen.

Mittwoch, 13.04.2022 Kloster Ottobeuren mit Dr. Wolfgang Scheffknecht. Der „Schwäbische Escoral“ ist der Höhepunkt der Bayrischen Barockstrasse. Anmeldung bei Lotte oder Hans-Dieter.

Dienstag, 29.03.2022 Excursion zur ältesten Kirche Vorarlbergs in Bludesch und weiter zur Ruine Ramschwag in Nenzing. Anmeldung bei Lotte, Tel. 0650 878 1768, oder bei Hans-Dieter, Tel. 0664 162 9590.

Am Donnerstag, 24.02.2022, Winterwanderung in Schoppernau auf gepflegten, ebenen Schneewegen an der Bregenzer Ach mit wunderbarer Aussicht. Gehzeit ca. 40 – 50 Minuten. Abfahrt um 10.30 Uhr ab GH Schäfle in Lustenau und weiter ab den üblichen Bushaltestellen. Es gilt die 2G – Regel. Anmeldung bei Lotte, Tel. 0650 8781768, oder bei Hans-Dieter, Tel. 0664 1629590.

Vom 29.05.2022 bis 01.06.2022 ist die Vereinsreise ins Südtirol geplant. Für die Hotelreservierung baldigst anmelden bei Lotte, Tel.: 0650 878 1768 oder Hans-Dieter, Tel.: 0664 162 9590.

Das Programm 2022, das viele, schöne Ausflüge beinhaltet, wird zugestellt oder kann jeden Donnerstag von 14.00 Uhr – 17.00 Uhr im Azzurra am Blauen Platz in Lustenau abgeholt werden.

Das Seniorenturnen beginnt am Montag, 10.01.2022 um 16.30 Uhr, im SPZ Rotkreuz ( Eingang Hinterfeldstrasse ). Badetuch zum Abdecken der Matte mitbringen. Schnupperstunde gratis.

Bei allen Veranstaltungen gilt die 2G – Regel.

An alle Radsportbegeisterten – wir machen mit beim Winter RADIUS! Anmeldung bei Sigi, Tel. 0664 3262096, e-mail: sigihaemmerle@gmx.at, mit Vor – und Nachnamen.

Wir können uns wieder treffen: jeden Donnerstag von 14.00 – 17.00 Uhr im „Azzurra“ am Blauen Platz unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften wird gejasst und geplaudert.


Berichte

Für die Beiträge ( Text und Foto ) sind die jeweiligen Ortsgruppen verantwortlich.

Kultur, Kulinarik und Spiel im Südtirol

Quelle: Ortsgruppe Lustenau – Rheindelta

Ein volles Programm erwartete 52 Mitglieder im Doppeldecker mit Fahrer Mathias Herburger. Über den Reschen ging es nach St. Martin im Passeiertal, wo nach der Führung durch das Andreas-Hofer-Museum – das Thema war ,,Helden“ – ein herzhaftes Südtiroler Buffet bereitstand. Im gemütlichen Hotel Post Gries im Zentrum von Bozen waren wir bestens untergebracht.

Am nächsten Tag wanderten wir um den großen Montiggler See und fuhren anschließend über die Weinorte Tramin, Eppan und Kaltern, wo wir eine Weinprobe mit Jause genießen konnten.

Die Dolomitenrundfahrt begeisterte alle, besonders der Halt im Grödnertal vor dem Massiv des Langkofels. Ein besonderes ,,Zuckerl“ war die Fahrt mit der Seilbahn auf den Ritten und oben mit der Rittner Bahn. Das Vergrnügen kam auch nicht zu kurz – von Melly Grabher und Helferinnen organisiert, spielten wir ,,Bingo“ und freuten uns über die hübschen Preise.

Die Rückreise ging über Brixen mit Führung durch das Kloster Neustift mit der schönsten Barockkirche Südtirols. Die Mittagspause in Sterzing konnten wir mit einem Spaziergang durch die Altstadt verbinden. Unser Dank gilt dem fantastischen Fahrer Mathias und unserem Obmann Hans-Dieter Grabher, der diese Reise so super organisierte.

Ora et labora in der Reichsabtei Ottobeuren

Sonne, blauer Himmel, grüne Wiesen und Wälder begleiteten 60 Mitglieder des Seniorenring Lustenau-Rheindelta auf ihrer Fahrt mit dem Doppeldecker-Bus zur Benediktinerabtei Ottobeuren. Begleitet wurden wir von Dr. Wolfgang Scheffknecht, der uns schon im Bus viele Informationen zum „bayerischen Escorial“ gab. Auch die damaligen, politischen Verhältnisse in Süddeutschland, das aus einer Unzahl von kleinen und kleinsten Herrschaften bestand, erklärte er anhand von Karten. Das angeblich im 8. Jhdt. gegründete Ottobeuren war reichsunmittelbar, d.h. direkt dem Kaiser unterstellt. Die Bischöfe von Augsburg versuchten immer wieder, das reiche Kloster unter ihre Herrschaft zu bekommen, aber Ottobeuren blieb selbständig. Im 18. Jhdt. wurde die barocke Klosteranlage mit vier Flügeln und der erhöht gelegenen Klosterkirche errichtet. Deckengemälde und Einrichtung der Kirche wurden uns von einem Benediktiner-Pater ausführlich erklärt. Er ging auch darauf ein, wie die Mönche ihren Lebensunterhalt erwirtschaften – durch Gartenbau, Verkauf von Getreide, Pfarrstellen und Unterricht. Nach der benediktinischen Regel wird fünfmal am Tag gebetet und sonst gearbeitet-ora et labora. für den Erhalt der Gebäude muss seit der Säkularisation 1803 der Freistaat Bayern aufkommen.

  • Kulturschätze im kleinen Walsertal
    Der Herburger-Doppeldecker, gelenkt von Robert, musste wegen der vielen Baustellen eine mittlere Allgäu-Rundfahrt machen, die schöne Landschaft haben alle genossen. Genossen haben wir auch die Schinken- und Käsebrötle,…
  • Kloster Mariastern
    Auch im Kloster kann es lustig sein! Der Regen störte nicht bei unserem Ausflug nach Hohenweiler zum Kloster Mariastern zu Gwiggen. Schwester Cornelia im kleidsamen schwarz-weißen Habit der…
  • Kloster Maria Stern
    Auch im Kloster kann es lustig sein! Der Regen störte nicht bei unserem Ausflug nach Hohenweiler zum Kloster Mariastern zu Gwiggen. Schwester Cornelia im kleidsamen schwarz-weißen Habit der…
  • Seewaldsee
    Es gibt Erleichterungen von den Corona-Maßnahmen und 66 (!) SeniorInnen konnten sich endlich beim besten Wetter zu einem Ausflug treffen – es ging ins Große Walsertal zum Seewaldsee….
  • Villa Maund
    Voranzeige – Mi, 25.8., Villa Maund, das hölzerne Jagdschloss in Schoppernau-Hopfreben. Führung mit Kaffee und Kuchen, Abschluss im „Adler“ in Schoppernau. Bald anmelden!